Daniela Graetz

Aktuelle Tierschutz-Aktionen

Hier findest du immer aktuelle Tierschutz-Themen oder Patengesuche von kleinen  Tierseelchen, die Hilfe benötigen.

Wenn du Fragen hast, zur Tierschutzorganisation, zu Spenden, Patenschaften oder wenn du den Beitrag auf Facebook teilen möchtest, kontaktiere mich gerne. Ich freue mich, wenn du mithelfen möchtest. 

AKTION: Wenn du eine (Teil) Patenschaft für ein Tier übernehmen möchtest, erhälst du einen Nachlass von 10% auf eine Session oder ein  Vorteilspaket, welches du für dein Tier buchen möchtest.

Noch mehr Tierschutz – Aktionen

findest du auf meiner Facebook Seite: https://www.facebook.com/seelengefaehrten.tierheilung/?modal=admin_todo_tour

oder https://www.facebook.com/DanyTara.de

Hürdenwellis e.V.

Es braucht keine Begründung dafür, warum einem das eine oder andere Tier besonders am Herzen liegt – es kann bis zu seinem Umzug Begleiter des eigenen Lebens gewesen sein, das Schicksal des Tieres kann ebenso bewegen wie sein derzeitiger Zustand, der Vogel erinnert stark an einen eigenen Wellensittich, ist besonders tapfer und lebensfroh undundund…

Mit einer Patenschaft für einen Hürdenwelli hilfst du  diesem Vogel direkt, indem du ihn bei den Behandlungskosten unterstützen, sobald diese anfallen. Du kannst  aber auch ganz persönlich Anteil an seiner Entwicklung nehmen, denn die Pflegestellenbetreuer halten gerne den regelmäßigen Kontakt zu dir , wenn du das möchtest, und informieren dich über alle Ereignisse im Leben „deines“ Hürdenwellies.
Mit jeder Patenschaft ermöglichst du  übrigens einem anderen bedürftigen Vogel, ebenfalls ein Hürdenwelli zu werden. Die Patenschaften werden wichtig bei Tierarztbesuchen oder Krankheit. Du hast also keine feste, monatliche Verpflichtung. Schau doch mal die Süßen auf der Homepage an. Vielleicht ist dein Vögelchen dabei, welches direkt in dein Herz fliegt 🙂
Weitere Informationen findest du  hier: (Einfach klicken)

https://www.facebook.com/Huerdenwellies/https:/huerdenwellies.de/    

unterstuetzen/dauerhaft-unterstuetzen/patenschaften/die-hurdenwellies/

Hürdenwellis e.V.

Es braucht keine Begründung dafür, warum einem das eine oder andere Tier besonders am Herzen liegt – es kann bis zu seinem Umzug Begleiter des eigenen Lebens gewesen sein, das Schicksal des Tieres kann ebenso bewegen wie sein derzeitiger Zustand, der Vogel erinnert stark an einen eigenen Wellensittich, ist besonders tapfer und lebensfroh undundund…

Mit einer Patenschaft für einen Hürdenwelli hilfst du  diesem Vogel direkt, indem du ihn bei den Behandlungskosten unterstützen, sobald diese anfallen. Du kannst  aber auch ganz persönlich Anteil an seiner Entwicklung nehmen, denn die Pflegestellenbetreuer halten gerne den regelmäßigen Kontakt zu dir , wenn du das möchtest, und informieren dich über alle Ereignisse im Leben „deines“ Hürdenwellies.
Mit jeder Patenschaft ermöglichst du  übrigens einem anderen bedürftigen Vogel, ebenfalls ein Hürdenwelli zu werden. Die Patenschaften werden wichtig bei Tierarztbesuchen oder Krankheit. Du hast also keine feste, monatliche Verpflichtung. Schau doch mal die Süßen auf der Homepage an. Vielleicht ist dein Vögelchen dabei, welches direkt in dein Herz fliegt 🙂
Weitere Informationen findest du  hier: (Einfach klicken)

https://www.facebook.com/Huerdenwellies/https:/huerdenwellies.de/    

unterstuetzen/dauerhaft-unterstuetzen/patenschaften/die-hurdenwellies/

Ida

Ida kam aus sehr schlechter Haltung, ihr Gefieder war sehr zerstört. Und sie flugunfähig. Das hat sich zum Glück geändert. Räppelchen kam durch VOX Tv zu den Hürdenwellies. Sie kann fliegen. Aber sie hat kein Brustgefieder. Vielleicht hat sie sich mal gerupft. Sie lebt glücklich bei den Hürdenwellies mit ihren Feunden.

Räppelchen

Rüssehlheim e.V.

Der Verein Rüsselheim e. V. hat es sich zur Aufgabe gemacht, Tiere zu retten und ihnen einen sicheren Ort zum Leben zu verschaffen. Der Fokus liegt hierbei insbesondere auf den sogenannten „Nutztieren“, welche in der industriellen Tierhaltung niemals eine Chance auf ein würdevolles Leben hätten. Diese Tiere haben keinerlei Lobby und werden milliardenfach ausgebeutet, gequält und getötet.

Aktuell leben ca 1500 Tiere unter dem Schutz von Rüsselheim e. V. 

Rund 500 Schweine, 550 Rinder, 350 Schafe, Ziegen, ehemalige Schlachtponys sowie etliche der Nutzung und Ausbeutung entrissene Kleintiere wie Hühner, Gänse, Enten und Kaninchen haben auf unseren deutschlandweiten 11 Pflegeplätzen sowie einigen kleineren privaten Pflegestellen ein Leben ohne die in der Schlacht- und Milchindustrie übliche Missachtung gefunden. Umso wichtiger ist es jetzt, diesen Tieren eine Versorgung zu gönnen, damit sie glücklich und gesund leben können. Tierarztbesuche , Medikamente, Futter und Wasser gehören mindestens dazu.  Schon ab 5 EURO monatlich kannst du helfen ein Leben zu retten. Schau dir doch mal gerne in der Galerie die Tiere an. Vielleicht erorbert eines dein Herz.

https://www.ruesselheim.com/helfen

Pablo (links) und Sonja (rechts). Meine „Patenkinder“ bei Rüsselheim e.V.  Beide hätte ein wirklich trauriges Schicksal erwartet. Und ihr Leben war vorher schon traurig.

The Koala-Hospital – Port MacQuarie NSW

Auf Grund der verheerenden Buschbrände in Australien und dem Verlust von 1,25 Milliarden Tiere (lt. WWF)  ist es eine Herzensangelegenheit die Helfer und Tiere zu unterstützen wo es geht.  Es gibt viele Institutionen. Das Koala-Hospital möchte ich dir aus persönlichen Gründen ans Herz legen, denn die kleinen Beuteltiere werden hier versorgt, gepflegt, operiert und wenn es nötig ist, und ihre Erkrankungen oder Behinderungen so schwer sind, dass sie nicht wieder frei gelassen werden dürfen, dann dürfen sie ihr Leben lang im Hospital bleiben mit einer artgerechten Versorgung und Unterkunft.

Momentan sind ist die Homepage überlastet und wird gewartet. Adoptionen sind bald wieder möglich. Aber Spenden kann man tatsächlich auch jetzt machen.

Hier geht es zum Link des Hosptials:

Koala Hospital, Protecting our Koalas for the future. Port Macquarie NSW Australia

 

Lismore Rose (links) und Ocean Summer (rechts) sind meine „Adoptivkinder“. Die beiden Mädels müssen auf Grund ihres gesundheitlichen Zustandes für immer im Hospital leben. Dabei möchte ich ihnen helfen.

Scroll to Top